Ganzkörper-Hyperthermie Therapie "IRATHERM 1000" mit wassergefilterten Infrarot-A-Wellen (Bestandteil des Sonnenlichts)

Die Hyperthermie ist eine gezielte Überwärmung des Körpers mittels Infrarot A-Wellen. Diese Wärmeanwendung zählt zu den ältesten therapeutischen Verfahren in der Medizin. Die Ägypter haben schon diese Methode zur Heilung bei den Pharaonen praktiziert.

In unserer Klinik wird die sogenannte moderate Ganzkörper-Hyperthermie angewendet, bei der die Körpertemperatur innerhalb von 45 Min. bis auf 39°C erhöht wird.
Bei diesem Verfahren liegt der Patient für 60 Minuten unbekleidet unter einem Tuch und Reflektionsfolie bedeckt auf einem Netz (siehe Foto).
Dabei wird die Körperkerntemperatur bis 39°C langsam erhöht. Dieser Vorgang wird mit 3 Temperatursensoren am Monitor überwacht. Zusätzlich werden die Sauerstoffsättigung und der Puls ebenfalls am Monitor kontinuierlich über die gesamte Behandlungsdauer aufgezeichnet und gespeichert.

Die Besonderheit bei unserer Hyperthermie-Therapie ist eine gute Hautverträglichkeit der Wärmestrahlung durch Wasserfilterung. Weiterhin kann eine individuelle lokale Wärmezufuhr in Ort und Intensität erfolgen. Durch ein offenes Design ist eine Klaustrophobie zu verneinen. Ferner liegt der Patient durch die Netzlagerung nicht im eigenen Körperschweiß.

Die Wirkung der moderaten Hyperthermie liegt vor allem in der Perfusionssteigerung von Organen und Geweben. Dadurch werden die Körperzellen erhöht mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Eine weitere Wirkung ist die Entgiftung von Stoffwechselprodukten. Die Anregung des Immunsystems und des Hormonsystems ist ebenfalls gegeben.
Insgesamt werden folgende Indikationen zur Hyperthermie aufgezählt (durch medizinische Studien und unsere Erfahrungen bestätigt):

  • Fibromyalgie (Schmerzreduktion und dadurch verminderte Einnahme von Schmerzmedikamenten)
  • Chronische Schmerzen
  • Migräne
  • Verspannung der Muskulatur
  • Chronische Entzündungen (chronische Borreliose)
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Neurodermitis
  • Regeneration bzw. Rehabilitation im Leistungssport (bei Sportlern schnellere Erholung der beanspruchten Muskulatur, Sehnen sowie Gelenke)
  • In Verbindung mit Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie sowie Mineralstoff-Infusionen zeitverkürzte Heilung von akuten Verletzungen wie Zerrungen, Faserrissen sowie chronischen Erkrankungen wie Entzündungen, Schmerzen etc.
  • Schnellerer Abbau von Laktaten bzw. Radikalen in der beanspruchten Muskulatur

Besonders Leistungssportlern, die rechtzeitig zum nächsten Wettkampf wieder vollständig regeneriert sein müssen oder ihren Rehabilitationszeitraum zur Ausheilung von Verletzungen verkürzen wollen, bieten sich unsere Ganzkörper-Hyperthermie-Sitzungen an. Unsere Erfahrungen zeigen, dass nicht nur Profisportler, sondern auch der ambitionierten Leistungssportler hiervon enorm profitieren. Vor allem in Kombination mit einer Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie, bei der die beanspruchten Körperareale mit 100%tigem Sauerstoff durchblutet werden sowie der intravenösen Gabe von Mineralien wie Magnesium, Kalzium, Eisen und Kalium erreichen wir optimale Ergebnisse. Auch die Prophylaxe spielt bei der Hyperthermie, die gerne auch als Fiebertherapie bezeichnet wird, eine große Rolle, denn der temporär erzeugte künstliche Fieberzustand dient als wichtiger Impuls zur Förderung der Selbstregulation des menschlichen Körpers und Stärkung des Immunsystems.

CHC - Clinic Hannover City



Eine der besten Kliniken weltweit in der Behandlung Zecken-übertragener Erkrankungen.

  • Clinic Hannover City
    Lister Straße 17
    D-30163 Hannover
    Germany